Schweißen in der Berufsschule Schärding
Brennschneiden an der Berufsschule Schärding
Bauthermographie an der Berufsschule Schärding
Schmieden in der Berufsschule Schärding

Unsere Bildungsziele Profunde fachliche Ausbildung.

Die Fähigkeit, in Zusammenhängen zu denken.
Auf Basis eines offenen Weltbildes eigene Wertmaßstäbe entwickeln und diese in Offenheit für andere Standpunkte vertreten.

Aus der Chronik der Berufsschule Schärding

  • 1876 Gewerbliche Fortbildungskurse (an Sonntagen - 35 Schüler)
  • 1887 Gründung „Gewerbliche Fortbildungsschule“
  • 1942 Gründung der „Kaufmännischen Berufsschule“
  • 1949 Die Schule übersiedelt in das ehemalige Kasernengebäude (heutiger Standort Nebengebäude)
  • 1955 RR Walter Schachinger übernimmt die Leitung
  • 1963 BS wird eine Internatsberufsschule für das Metallgewerbe (Internat im Kolpinghaus)
  • 1977 Spatenstich für unsere heutige Schule1980 Einweihung des neuen Schulgebäudes
  • 1982 Inbetriebnahme des neuen Internates
  • 1985 OSR Theodor Moser übernimmt die Leitung
  • 1997 Zusammenlegung der BS 1 und BS 2 (RR Wilfried Schachinger übernimmt die Leitung)
  • 2001 Auflösung der kaufmännischen Abteilung
  • 2005 Ankauf eines Grundstückes für einen Parkplatz für Schüler
  • 2007 Beginn des Internatsausbaues und der Sanierung des Internates
  • 2007 BD Josef Daxl übernimmt die Leitung
  • 2009 BD Peter Pacher wird Direktor
  • 2011 Eröffnung des umgebauten Internats
  • 2014 Sanierung des Werkstättendaches inkl. thermischer Isolierung und diverse Erneuerungen
  • 2016-2018 Planung und Beginn von Schulsanierung Hauptgebäude (Dachsanierung, thermische Isolierung, behindertengerechte Zugänge, zwei neue Klassenzimmer, ...)
  • 2020-2021 Umbau und Neugestaltung von Konferenzzimmer, Lehrerzimmer, Sanitärräume, ...